Accesskeys

WEP 16 Neckertal

In Kürze

Bildcollage

Der Wald schützt vor Naturgefahren, ist Lebensraum, Erholungsgebiet und Produktionsstätte für den Rohstoff Holz. Die moderne forstliche Planung sorgt dafür, dass alle "Wald – Nutzer" auf ihre Kosten kommen und die verschiedenen Interessen am Wald unter einen Hut gebracht werden. Alle sind eingeladen, bei der Waldentwicklungsplanung mitzuwirken.

 

Waldentwicklungsplanung heisst, die Ziele und die Grundsätze der zukünftigen Waldnutzung im Allgemeinen sowie im Speziellen bei der konkreten Pflege und Bewirtschaftung des Waldes festzulegen und die Waldfunktionen zu gewichten. Eine aktive Erfassung der Bedürfnisse bei allen Waldnutzern soll die Basis dazu bilden. Die Interessen am Wald sind vielfältig: Die Waldeigentümer möchten wertvolles Stammholz produzieren, die Biker ihre Trails anlegen, die Naturschützer der Pflanzen- und Tierwelt mehr unberührten Raum gewähren. Die Wanderer und Erholungsuchenden fordern von den Hobbysportlern Rücksicht, die Reiter ein vielfältiges Wegnetz und die Jäger wenig Störungen der Wildtiere. Die möglichst konfliktlose Erfüllung all dieser Ansprüche an den Wald ist das Ziel der Waldentwicklungsplanung.

Planungsgebiet

Planungsgebiet WEP Neckertal

Der WEP Neckertal umfasst die Gemeinden Hemberg, Oberhelfenschwil und Neckertal.

Servicespalte