Accesskeys

Traubeneichenwald

Traubeneichenwald

Der Traubeneichenwald ist vorallem in trockenwarmen Orten zu finden. Meistens stockt die Traubeneiche an steilen, flachgründigen (wenig Humus) Südhängen und sie liebt die kalkhaltigen Böden. Diese eher ertragarmen Wälder wachsen bis auf eine Meereshöhe von rund 800 müM. Von der Flora und Fauna her sind sie aber eine der artenreichsten Wälder. Schweizweit kommen vorallem am Nordufer des Genfersees, um den Neuenburgersee, im Randengebiet, um den Vierwaldstättersee und im bündner Rheintal vor. In unserer Waldregion sind die Traubeneichenwälder eher selten und kommen in Quinten und an den unteren Südhängen des Seeztales vor.

Servicespalte