Accesskeys

Planung

Planung

Die Waldwirtschaft hat verschiedenartige Anspruchsgruppen mit legitimen Interessen und Zielsetzungen, welche sich nicht immer synergetisch verbinden lassen. Zudem besteht eine grosse Aufmerksamkeit gegenüber der Waldbewirtschaftung und seiner Nutzung aus der Öffentlichkeit. Erwartungen und Ansprüche an den Wald sind daher sehr unterschiedlich. Um Interessen und Zielsetzungen in geordneten Massnahmen im Wald umzusetzen benötigt es verschiedene Planungsgrundlagen.

Waldentwicklungsplanung

Die Waldentwicklungsplanung gibt Aufschluss über die Standortsverältnisse, gewichtet die Waldfunktionen und legt die Ziele der Waldentwicklung sowie die Bewirtschaftungsgrundsätze fest. Für die Waldregion 2 Werdenberg-Rheintal bestehen vier Waldentwicklungspläne:

Bestandeskarte

Die Bestandeskarte gibt Auskunft zu Aufbau, Entwicklung und Bestockung der Bestände. Sie dient vor allem für die Waldbewirtschafter als Bewirtschaftungsplanung und für den Forstdienst zur überregionalen Nachhaltigkeitskontrolle.

Betriebsplanung

Der Betriebsplan legt die Pflege und Bewirtschaftung des Waldes auf betrieblicher Ebene fest. Im Rahmen der Ziele und Grundsätze der Waldentwicklungsplanung richtet er sich nach den Interessen und Bedürfnissen des Waldeigentümers oder des Forstbetriebes. Eigentümer mit mehr als 50 Hektaren Waldfläche sind verpflichtet, einen Betriebsplan zu erstellen. Das Kantonsforstamt stellt hierzu den Waldeigentümern Planungsgrundlagen zur Verfügung und die Waldregion unterstützt sie bei der Erstellung des Betriebsplans.

 

Die Betriebspläne in der Waldregion 2 wurden in den Jahren 2015 - 2017 alle neu erstellt und sind bis Mitte 2017 alle in Kraft gesetzt. 

Servicespalte