Accesskeys

Planung

Waldfunktionen und Waldentwicklungspläne

Die Schutzfunktion vor Naturgefahren nimmt mit 46% den grössten Flächenanteil an den Waldfunktionen ein. Ein bemerkenswert hoher Anteil von 20% entfällt auf die Biodiversität, hauptsächlich auf die mit langfristigen Verträgen gesicherten Waldreservate. Lokal hat die Erholungsfunktion Vorrang. Die restliche Waldfläche ist multifunktionell. Die Holzproduktion steht dort im Vordergrund.

 

Differenzierte Informationen zu allen Waldfunktionen sind für die Perimeter der bestehenden Waldentwicklungspläne (WEP) verfügbar.

Servicespalte