Accesskeys

Borkenkäfer

Borkenkäfer Ips typographus

In der Schweiz existiert eine Vielzahl verschiedener Borkenkäfer. Wir unterscheiden zwischen Rindenbrütern, die zwischen Holz und Rinde leben, wie dem Buchdrucker oder dem Kupferstecker und den Holzbrütern, wie dem Nutzholzborkenkäfer, die sich ins Holz einbohren. In der Regel befallen Borkenkäfer nur geschwächte Bäume. Wenn sehr viel Brutmaterial anfällt, können sie aber auch an gesunde Bäume gehen. Mit zwei bis drei Generationen pro Jahr vermehren sie sich anfänglich viel schneller als ihre natürlichen Feinde.

Der Grosse Buchdrucker (Ips typographus), der ausschliesslich Fichten befällt, hat in der Vergangenheit immer wieder grosse Schäden verursacht. Nach den Stürmen Vivian und Lothar ist es zu einer Massenvermehrung mit einer entsprechend grossen Menge befallenem Holz gekommen (siehe Graphik).

 

Borkenkäferstatistik

Servicespalte